Die Welt braucht dich.
220 Seiten, gebunden, Lesebändchen
EUR 19,80

Tu es! Die Welt braucht dich. ist ein Plädoyer für Zivilcourage und aktives Engagement für eine bessere und gerechtere Welt. “Es gibt nichts Gutes, außer: Man tut es.” – Dieses Epigramm Erich Kästners stellt der Sachbuchautor Gerhard Scheucher seinem neuen Werk voran. In seinem insgesamt 7. Buch (u. a. “Die Kraft des Scheiterns”, 2008) macht der Träger des Bruno-Kreisky-Preises (2004) Mut, eine zukunftsweisende Wandlung der Welt, die Lebensraum für uns alle ist, selbst in die Hand zu nehmen und sich für eine Gesellschaft zu engagieren, die Menschen einbezieht und nicht ausgrenzt. Wie wir unseren Planeten im positiven Sinn verändern können, zeigt der Autor anhand der Entwicklung vieler großer Organisationen auf, die einmal nichts weiter als scheinbar utopische Ideen von Einzelpersonen gewesen sind. Tu es! Die Welt braucht dich. gibt klare Handlungsanleitungen, wie wir unsere Verantwortung wahrnehmen können. Viele praktische Beispiele dienen dabei als Wegweiser, sich gesellschaftspolitisch zu engagieren, denn eigenverantwortliche Initiativen von Frauen und Männern, von Jungen und Alten, braucht es mehr denn je. Wenn wir wollen, dass sich unsere Gesellschaft weiterentwickelt und nicht zerfällt, dann muss vielen bedenklichen Tendenzen der Nährboden entzogen werden. “Tu es! Die Welt braucht dich.” Nicht-Handeln ist für Gerhard Scheucher keine Option!

Gerhard Scheucher, 1966 geboren, ist seit Mitte der 1990er Jahre als Strategieberater tätig. In Sachbüchern und Fachbeiträgen, als Vortragender und als Blogger nähert sich Scheucher aktuellen gesellschaftspolitischen Fragen und beleuchtet die Lebenswelt des Menschen im 21. Jahrhundert aus mitunter kontroversiellen Blickwinkeln. Website

Rezensionen & Reaktionen