Die Welt ist alles was der Ball ist.

Ein Porträt. Mit einem Photoessay von Robert Neuwald

220 Seiten, Klebebindung, gebunden, Lesebändchen
EUR 21,80 / sfr 37,00

Ivica Osim, der Fußballtrainer von Weltformat aus Sarajevo, führte Sturm Graz zu zwei Meistertiteln, drei Cupsiegen und dreimal in die europäische Champions League. In diesem Buch spricht Osim aber nicht nur ausführlich über Fußball, dem Thema seines Lebens, sondern präsentiert sich auch als Philosoph und politischer Mensch. Lesen Sie, was Osim zu Che Guevara, Gorbatschow, Joschka Fischer, Nelson Mandela und Nikolaus Harnoncourt meint, wie er die größten Trainer bezeichnet.

“Wir wurden alle einmal eingebürgert”, so der letzte gesamtjugoslawische Nationaltrainer und heutige Sonderbotschafter Sarajevos zum Thema Ausländerfeindlichkeit. “Nationale Grenzen, Ideologien und die Kluft zwischen Arm und Reich sind der Nährboden für Extremismen”, sagt Osim, der in diesem Buch das Stadion zum Platz der größten Freiheit erklärt: “Deshalb haben Diktaturen Stadien brutal missbraucht”. Erstmals spricht der als Moslem geborene Atheist mit österreichischem Pass über Terrorismus, den Anschlag auf das World Trade Center und über die Einsamkeit eines Fußballtrainers.