Belletristik

Eugen Freund

Zeitgeschichte(n) aus 50 Jahren

Berichte, Interviews, Vorträge
ca. 250 Seiten, gebunden, Lesebändchen
EUR 24,90

Vom Ortstafelkonflikt in Kärnten 1972 bis zum Ukraine-Krieg 2022, von den „dunklen Wolken über der US-Autoindustrie“ 1980 bis zum Impeachment gegen Donald Trump im Dezember 2019, vom ersten Porträt des …

Günther Karner, Cornelia M. Scala-Hausmann, Harald Schellander

Zukunftskraft : Nachhaltigkeit. 21 Perspektiven für das 21. Jahrhundert

208 Seiten, Englisch Broschur
EUR 21,10 / sfr 37,00
ISBN 978-3-85129-884-0

Das Buch ist ein Beispiel für nachhaltiges gemeinsames Tun. Das Herausgeberteam hat Menschen mit verschiedenen Professionen eingeladen, ihre Perspektiven über nachhaltige Entwicklung zu formulieren und wieder anderen Menschen für …

Günther Karner / Cornelia Scala-Hausmann / Harald J. Schellander (Hg.)

Zukunftskraft:Arbeit Arbeit & Energie – Nachhaltige Impulse für das 21. Jahrhundert

180 Seiten

EUR 20,11 / sfr 29,50

Wir haben die Wahl – sagen die Weisen seit Jahrtausenden – wir erschaffen unsere Wirklichkeit selbst.

Die einen arbeiten, um zu leben – die anderen leben, um zu arbeiten. Die einen fühlen sich …

Vladimir Bartol

Zwischen Idylle und Grauen

Novellen 1935–1940
Aus dem Slowenischen von Erwin Köstler
Mit einem Nachwort von Jelka Kernev Štrajn
Hardcover mit Schutzumschlag · ca. 424 Seiten
ca. € 25,–/chf 35,50

Sieben Novellen zwischen haarsträubender Komik und unheimlicher Ironie.
Vom Autor des »Alamut«.

Die Neuerungen, …

Engelbert Obernosterer

Zwischendinge

Miniaturen
ca. 160 Seiten, gebunden, Lesebändchen
EUR 19,95

Während ich die zarten Faserbündel von den Knochen des gegrillten Hühnchen nage, meine ich zu spüren, wie hoffnungsfroh sie sich zur Flugmuskulatur zusammengeflochten haben, um dereinst auf und davon fliegen zu können.…

Adam Zielinski

Zwölf jüdische Erzählungen

ca. 200 Seiten, gebunden, Vor- und Nachsatz,

Lesebändchen

EUR 21,00 / sfr 35,50

Zum Buch:

Was ist das Jüdische an den zwölf Geschichten, die der unermüdliche Erzähler Adam Zielinski seinen Leserinnen und Lesern anvertraut? Dass der Agnostiker ganz selbstverstandlich mit …