Das europäische Karussell

Kurz vor den EU Wahlen beginnt der Wieser Verlag in Kooperation mit dem Standard, Bank Austria Literaris und Ö1 eine Serie über die Literatur im europäischen Ostens. Ö1 spielt vom 4. Mai an “Karussell”-Texte in Ex Libris (jeweils Sonntag 16 Uhr).

Ramnek_Kettenkarussell
Ein europäisches Karussell

Buchschuber 2222 Seiten, wtb 005–013, jeder Band im Schuber ist auch einzeln lieferbar
EUR 75,00
 
 
 

Das Eintauchen in diese Welt ist wie eine Reise an entlegene Orte, in Zeiten, die unvorstellbar sind. Ihre gewaltige sprachliche Kraft verzaubert, ja verstört uns. Wir kommen durch sie an historische Plätze, die wir vielleicht schon kennen – wie Prag zum Beispiel, und wir folgen von da aus Heilern bis nach Sibirien, mit dem Gedanken an Gulag und Verbannung im Kopf. Bekannte Orte, die doch in der Schilderung neu zu definieren und neu zu finden sind.
György Dalos im Standard vom 26. April 2014.

Zwischen 2006 und 2012 nominierten lokale Jurys aus 16 Ländern (Bosnien, Bulgarien, Estland, Kroatien, Lettland, Litauen, Polen, Rumänien, Russland, Serbien, Slowakei, Slowenien, Tschechien, Türkei, ­Ukraine und Ungarn) Autorinnen und Autoren, aus denen eine internationale Jury, zuerst unter dem tschechischen Schriftsteller Jirí Gruša (1938–2011), dann unter seinem ungarischen Kollegen György Dalos Preisträger aussuchte, die mit dem Bank-Aus­tria-Literaris-Preis für Prosa, einer Auszeichnung für den besten Lyrikband sowie sieben “Writer in Residence”-Stipendien von KulturKontakt Austria gewürdigt wurden. Die Aktion „Ein europäisches Karussell“, im Rahmen deren der ­Standard zehn Texte osteuropäischer Autoren pu­bliziert, will einen Beitrag zur verstärkten Rezeption osteuropäischer Literatur leisten. Es werden Autoren besucht und mit ihrer Literatur in der Landschaft präsentiert: vom Roadmovie zum Road-Feuilleton.

Die Bücher wurden sind in jeder gutsortierten Buchhandlung (im Schuber, 2222 Seiten, € 75.-) erhältlich; oder direkt über: office@wieser-verlag.com – wir leiten die Bestellung an die Buchhandlungen weiter.

In Kooperation mit:

Der Standardlogo-orflogo-ba