Edition Primož Trubar 2
218 Seiten, Englisch Broschur
EUR 14,80 / sfr 25,50

Ein Buch für alle, die wissen wollen, was der Protestantismus in einem katholischen Land wie Österreich Abenteuerliches zu sagen hat.
Was kann man von Pu dem Bären über das Fasten lernen? Wie passen Religion und Demokratie zusammen? Warum ist es vernünftig, das Teilnehmer von Weltwirtschaftsgipfeln auf den Esel schauen? Was hat Martin Luther österreichischen Politikern zu sagen, die Menschen das Arbeiten-Wollen beibringen möchten. Und warum sind Demonstranten nicht immer Protestanten, aber Protestanten auch mal Demonstranten?

Michael Chalupka kommentiert Beobachtungen aus Alltag und Politik – aus evanglischer Perspektive. Der vorliegende Band präsentiert ausgewählte Texte, die Michael Chalupka in den letzten 15 Jahren für seine Kolumne “Von Gott und der Welt” in der österreichischen Tageszeitung “Die Krone” und für den österreichischen Rundfunk verfasst hat. Von Solidarität mit denen, die am Rand der Gesellschaft stehen, Mündigkeit der Gläubigen und Humor zeugen die Texte.