gebunden, Fadenheftung, Prägedruck, bedruckter Vor- und Nachsatz
270 Seiten, EUR 14,95 / sfr 21,00

Adonis , Anonym , Thomas Joseph Arnaud , Said Aulaqi , Ibn Battuta, Hermann Burchardt, Werner Daum, Assia Djebar, Shlomo Dov F. Goitein, Günter Grass, Pjotr Grjasnewitsch, Durs Grünbein, Hasan Ibn Ahmad Ibn Jaqub al-Hamdani, Eric Hansen, Heinrich Heine, Hans Helfritz, Ludger Hinder, Harold Ingrams, Izzaddin Said Ahmad, Gerhard Konzelmann, Timothy Mackintosh-Smith, André Malraux, Heinrich Freiherr von Maltzan, Pascal und Maria Maréchaux, Abdulaziz al-Meqaleh, Daniel van der Meulen, Carsten Niebuhr, Paul Nizan, Pier Paolo Pasolini, Wendell Phillips, Marco Polo, Jonathan Raban, Arthur Rimbaud, Michael Roes, Ingo Schulze , Freya Starck, Daniel Steinvorth und Charlotte Wiedemann, Ulrich Jasper Seetzen, Suleman Taufiq, Winfred Thesiger, Adolph von Wrede .

Rezensionen & Reaktionen

Pressestimmen

Zur Reihe ORIENT ERLESEN

Wer die bereits existierende Reihe EUROPA ERLESEN kennt, ist mit dem kaleidoskopischen Konzept vertraut:Viele kurze Texte verschiedener Autoren lassen ein Bild vom Wesen einer Stadt,eines Landstriches oder Staates entstehen.Schriftsteller aus vergangenen Jahrhunderten liefern ebenso Mosaik-Steinchen wie Zeitgenossen.Ihre Texte sind lyrisch, erzählerisch oder journalistisch.

Und neben europäischen Dichtern kommen ebenso jene des jeweiligen Landes zu Wort.

Die ORIENT ERLESEN-Bücher sind gute Reisebegleiter, Reisevorbereiter,aber auch einfach Sammelbände zum lustvollen Schmökern.

Barbara Schwarcz, Kurier

Diners Club Magazin ” schreibt:

Die kleinen, feinen Anthologie-Bändchen unter dem Label “Europa erlesen” sind literarisch interessierten Globetrottern längst ans Herz gewachsen. Nun hat der Klagenfurter Wieser Verlag – angesichts der Weltenlage eine ebenso verdienstvolle wie geradezu logische Initiative – eine Zwillingsschwester beigesellt: Die Parallelreihe Orient erlesen wird Bücherwürmer künftig mit Städten und Regionen der arabischen/islamischen Welt vertraut machen. Die drei Premierenbände sind Marrakesch, Oberägypten und dem Iran gewidmet. “