99 ungarische Miniaturen / 99 magyar miniatür

Aus dem Ungarischen von Vera Ahamer

74 Seiten, gebunden, Vor- und Nachsatz, Lesebändchen

EUR 14,95 / sfr 27,50

Ich empfelhle wärmstens Ákos Fodors Miniaturen zum Lesen, Genießen und Weitersenden – mündlich, per Post und angesichts ihrer Kürze, gelegentlich sogar per SMS.

Man wundert sich nur, wie eine derart leise Muse in turbulenten Zeiten, wie der unseren, überlebt. Bei Ákos Fodor scheinen aber literarischer und Lebensstil einander zu entsprechen. Er behauptet in eniem Lebenslauf, der kaum länger ist als seine Gedichte – und man ist fast versucht ein Haiku daraus zu machen: “Ich lebe zurückgezogen, aber keineswegs einsam.” Und er fügt etwas langatmiger hinzu: “Den spektakulären, großen Veränderungen sehe und höre ich skeptisch zu. Nach meiner Erfahrung sind die meisten larmoyant und leer, wie Kitschfilme und miese Musik.” (Görgy Dalos)

Hast du zu viel zu sagen: so ist es besser, wenn du gar nichts sagst.

Meine Gedichte? auch was. – Gedichte, die ich bloß schreiben durfte.

Rezensionen & Reaktionen

Pressestimmen

Die Brücke