Roman

Aus dem Kroatischen von Barbara Antowiak

ca. 200 Seiten, gebunden mit Schutzumschlag

EUR 18,80 /sfr 32,00

Rezensionen & Reaktionen

Pressestimmen

Geh durch den europäischen Garten
und sieh,
wie viele Blumen es plötzlich gibt.

Literatur darf nichts und niemanden vergessen,
war das Credo
Mirosiav Krlezas

Das Buch “Epitaph eines königlichen Feinscheckers” fasziniert durch seine satirischen und häufig auch grotesken Züge und ist ein lesenswertes Plädoyer für die Lebenskunst, den Genuss und die Freude an einer individuellen Lebensweise.

Wolfgang Moser, Sand am Meer

Bevor du die Rolläden herabläßt
bevor du die Sachen
dem nächsten Trödler schickst, bevor du an der Feuerstelle
die Steine einreißt, bevor du
den Mantel über die Schultern wirfst, geh durch den Garten und sieh, wie viele Blumen es plötzlich gibt, wie lauthals die Spatzen singen, die uns niemals verlassen.
Bevor du jene paar lächerlichen Dinge in deine Reisetasche stopfst, bevor du vor der vernagelten Tür den Schüssel zerbrichst,
bedenke, ob diese Landschaft
eben an dieser Stelle bestehen kann ohne dich. Stürzt sie nicht, wenn du ihr alle Fäden ziehst,
hinter deinem Rücken zusammen?
Slavko Mihalic