Ehrenamt, Freiwilligkeit und bürgerschaftliches Engagement als Handlungsfeld zwischen Staat und Zivilgesellschaft
200 Seiten, gebunden, Lesebändchen
EUR 20,00

Am Beginn steht immer emotionale Betroffenheit; Freude ist ebenso wie Wut eine starke Triebfeder. Um Menschen geht es, die gemeinsam etwas erreichen, etwas besser machen oder das Gute erhalten – unbezahlt und unbezahlbar, konkret und konstruktiv. Geschichtliche und historische Grundlagen, Motive und Motivation, Entstehung und auch Verlust werden erörtert. Organisationen berichten von „Leidenschaft“, „Lust“ und „Last“; da wird hinter die Kulissen geschaut und Menschen „outen“ sich und ihre Beweggründe. Soziale und Lerninitiativen, Jugendarbeit u. a. im Sport bzw. in der Kulturarbeit und Erwachsenenbildungstätigkeit werden vorgestellt. Als Organisationen treten – stellvertretend für viele – Rote Falken, Pfadfinder, Bergrettung, Malteser und Rotes Kreuz vor den Vorhang. Und ein ganzes Dorf lebt „Verkündigung mit Passion“. Wie das funktioniert, ist im vorliegenden Kongressband zu erfahren.

Maria Dippelreiter: Studium in Wien und Graz (Lehramt für Höhere Schulen: Pädagogik/Psychologie/Philosophie und Deutsch); Vizepräsidentin der Österreichischen Kulturvereinigung. Zuletzt erschienen: „1968“ in Österreich: Aufbruch und Scheitern? (gemeinsam mit Michael Dippelreiter). Klagenfurt/Celovec: Wieser, 2018. Religions- und / oder Ethikunterricht. Positionen, Befunde, Entscheidungshilfen (gemeinsam mit Michael Dippelreiter) Klagenfurt/ Celovec: Wieser, 2019.

Michael Dippelreiter: Historiker, befasst sich hauptsächlich mit den Themen österreichische und regionale Zeitgeschichte sowie Bildungsgeschichte. Zuletzt erschienen: „Radikale Phrase, Wahlbündnisse und Kontinuitäten. Landtagswahlkämpfe in Österreichs Bundesländern 1919–1932“ (gemeinsam mit Herbert Dachs und Franz Schausberger). Wien: Böhlau, 2017. „1968“ in Österreich: Aufbruch und Scheitern? (gemeinsam mit Maria Dippelreiter). Klagenfurt/Celovec: Wieser, 2018. Religions- und / oder Ethikunterricht. Positionen, Befunde, Entscheidungshilfen (gemeinsam mit Maria Dippelreiter) Klagenfurt/ Celovec: Wieser, 2019.