Die Träume der Könige
ca. 200 Seiten, gebunden, Lesebändchen
EUR 21,00

„Der Fisch mit zwei Schatten“ ist ein moderner, georgischer, philosophischer Roman, geschrieben im Stil des magischen Realismus. Die Handlung spielt einerseits in einem erfundenen mystischen Reich – dem am Meer gelegenen Umman – und andererseits spielt sich die Handlung im frühen Mittelalter ab, wo Westen und Osten, Christentum und Islam aufeinandertreffen, in dessen Hintergrund sich die apokalyptischen Szenen des Mittelalters abspielen. Zusammen mit den erfundenen Figuren dieses Buches treffen wir auf die Folklorewesen aus aller Welt, auf die universalen, religiösen und mythologischen Archetypen.

In der uralten Handschrift „Die Träume der Könige“ werden Weisheiten, Prophezeiungen und die Chroniken einer Familie aufbewahrt. Mithilfe einer metaphorischen Sprache wird sie uns erzählt, die Geschichte einer Person von Anbeginn der Zeit bis zu ihrem Ende.

Das Jahr 1008: Die Apokalypse ist unausweichlich, doch wird das Leben der Menschen weitergehen auch nach dem jüngsten Gericht? In diesem Roman wird der Mythos der totemischen Zwillinge zum Leben erweckt und die Zukunft der Menschheit wird neu geschrieben.

Chatuna Tavdgiridze, geboren am 15. August 1974 in Batumi. Sie ist Schriftstellerin, Folkloristin und Professorin für Mythologie an der Universität Batumi. Forschungsgegenstand ihrer interdisziplinären Forschung sind archaische Kulturen, Vergleichenden Mythenforschung, Politische Mythologie, Mittelalterforschung, Religionsforschung u. v. m. Zurzeit arbeitet sie als Professorin am Georgisch-Amerikanischen Institut und an der Grigol-Robakidze-Universität. Sie ist Autorin mehrerer Romane, Erzählungen und Gedichte, die sie im Stil des magischen Realismus schreibt.

Anastasia Kamarauli, geboren 1993 in Tbilissi. Seit ihrem siebenten Lebensjahr lebt sie in Deutschland. 2012 begann sie ihr Bachelorstudium der Politikwissenschaft mit dem Nebenfach Kaukasiologie an der Goethe-Universität Frankfurt am Main, das sie 2016 abschloss. Zurzeit studiert sie im Masterstudium Internationale Studien/Friedens- und Konfliktforschung ebenfalls in Frankfurt am Main. Seit 2009 ist sie Mitglied der Übersetzer-Assoziation beim Frankfurter Literatursalon EUTERPE.