ca. 250 Seiten, gebunden, Vor- und Nachsatz,

Lesebändchen, Prägedruck

EUR 14,95 / sfr 21,00

Athen hat Geschichte – und seit gut 2500 Jahren wird über die Stadt geschrieben. Der Band vereinigt historische und aktuelle Texte von Solon bis Makaris, von Aristoteles bis Ritsos. Bei der Zusammenstellung der Texte wurde besonderer Wert darauf gelegt, die gesamte Breite der Athen-Betrachtungen zu dokumentieren: von philosophisch-politischen bis hin zu lyrischen Texten, von sachlichen Reiseberichten bis hin zu prosaischen Verklärungen. Viele Texte erscheinen erstmals in deutscher Übertragung.

Aus dem Buch

Franz Grillparzer

Tagebuch auf der Reise nach Griechenland

Kein Baum, kein Grashalm, nichts als Distel und eine Art stachlichter Ginster, aber dafür Salbei, Thymian und andere trockne Pflanzen von einem solchen Wohlgeruche,daß man sich fast betäubt fühlt. Wir lagen da wohl zwei Stunden und genossen der Aussicht auf das Meer und die Inseln und des himmlischen Abends. Die Formen haben etwas Pittoreskes, dazu der von Natur wohlgesittete, wohlgebildete Menschenschlag; in den mittelländischen Gegenden läßt sich nichts damit vergleichen.

Mit Texten von

Aischylos, Vassilis Alexakis, Dimitri T. Analis, Hans Christian Andersen, Apostel Paulus, Apollodor, Archilochos, Arstophanes, Äsop, Melpo Axioti, Jochen Bleicken, Nicolas Born, George Gordon Lord Byron, Albert Camus, Luciano Canfora, Hans Carossa, Petros Charis, Michael Choniates (Akominatos), Marcus Tullius Cicero, Edward Clarke, Jean Cocteau, Ernst Curtius, Cyriacus von Ancona, Diogenes Laertios, Edmund Dodwell, Maro Douka, Odysseas Elytis, Epikur, Ernst Wilhelm Eschmann, Euripides, Gustave Flaubert, Andreas Frangias, Jean Genet, Ferdinand Gregorovius, Franz Grillparzer, Michael Guttenbrunner, Peter Hacks, Seamus Heaney, Martin Heidegger, Wolfgang Hildesheimer, Hugo von Hofmannsthal, Friedrich Hölderlin, Walter Jens, M. Karagatsis, Savvas Kassotis, Konstantinos Kavafis, Andre Kedros (= Andre Massepain), Karl Kerenyi, Wolfgang Koeppen, Alexandros Kotzias, Menis Koumandareas, Demosthenes Kourtovik, Petros Markaris, Nicolas de Martoni, Karl Marx, W. Somerset Maugham, Fritz Mauthner, Herman Melville, Henry Miller, Perikles Monioudis, Mary Nisbet, Pandelis Prevelakis, Titos Patrikios, Pausanias, Eckart Peterich, Pindar, Platon, Plutarch, Jannis Ritsos, Antonis Samarakis, Erasmus Schöfer, Winfried Schmitz, Giorgos Seferis, William Sharkespeare, Angelos Sikelianos, Solon Sophokles, August Strindberg, Theophrastos, Thukydides, Soti Triantafyllou, Mark Twain, Heinz R. Unger, Vassilis Vassilikos, Gore Vikal, Charis Vlavianos, Glenway Wescott, Christoph Martin Wieland, Virginia Woolf, Marguerite Yourcenar, Xenophon.